30 Sep 2021

WWF würdigt Ferreros führenden Ansatz zur verantwortungsvollen Palmölbeschaffung

WEITERE NEUIGKEITEN

Die Anerkennung unterstreicht, dass Ferreros Verpflichtungen und Maßnahmen noch über die bereits hohen Zertifizierungsstandards hinausgehen. Dies wird durch einen ebenfalls heute veröffentlichten Palmöl-Aktionsplan belegt.

Der World Wildlife Fund (WWF) hat heute die Ausgabe 2021 seiner Palm Oil Buyers Scorecard, in der Ferrero eine führende Position einnimmt, veröffentlicht: Insgesamt erreicht Ferrero unter 227 Unternehmen Platz 2 – und Platz 1 unter allen Herstellern – mit einer Punktzahl von 21,7 von 24 Punkten. Bei der sechsten Bewertung durch den WWF werden Unternehmen verschiedener Branchen weltweit nach strengen Kriterien beurteilt. Diese messen konkrete Maßnahmen und Fortschritte, die zu mehr Nachhaltigkeit in der globalen Palmölindustrie beitragen.

Bereits 2015 waren wir eines der ersten Unternehmen weltweit, die Palmöl bezogen, das zu 100% durch RSPO (Roundtable on Sustainable Palm Oil) als segregiert zertifiziert ist und bis zu den Plantagen zurückverfolgt werden kann. Wir gehen noch über diese bereits hohen Zertifizierungsanforderungen hinaus, die durch Initiativen die Komplexität der Industrie direkt angehen und auf den drei Schwerpunktbereichen basieren, die in unserer letzten Palmöl-Charta dargestellt sind: Menschenrechte & soziale Praktiken, Umweltschutz & Nachhaltigkeit sowie Lieferantentransparenz. Außerdem sind wir aktives Mitglied von POIG (Palm Oil Innovation Group) und HCSA (High Carbon Stock Approach).

„Im Bewusstsein, dass in der Palmölindustrie viele komplexe Probleme angegangen werden müssen, hat das Hinarbeiten auf die Entwicklung einer verantwortungsvolleren Lieferkette für uns oberste Priorität, nicht nur bei Palmöl, sondern bei allen unseren Rohstoffen. Daher sind wir stolz, dass der WWF unsere Verpflichtungen und konkreten Aktionen erneut anerkannt hat, mit denen wir dazu beitragen, gemeinsam eine bessere Zukunft zu gestalten.“

Mario Abreu, Ferreros Head of CSR and Sustainability

Ferreros Palmöl-Aktionsplan

Nach der Bekanntgabe der WWF Scorecard und als weiteren Schritt auf dem Weg, noch über die Beschaffung von zu 100% durch RSPO zertifiziert segregiertem Palmöl hinauszugehen, haben wir heute auch unseren Aktionsplan veröffentlicht. Er legt dar, welche konkreten Schritte wir unternehmen, um die Verpflichtungen im Rahmen der Palmöl-Charta einzuhalten.

Menschenrechte & soziale Praktiken: Umsetzung von Programmen zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Kleinbauern sowie Verbesserung ihrer Resilienz.

Umweltschutz & Nachhaltigkeit: Aktiver Schutz bestehender Wälder und/oder Wiederaufforstung natürlicher Waldgebiete, um so in Partnerschaft mit unseren Lieferanten positive Auswirkungen auf Ökobilanz und Biodiversität zu erreichen.

Lieferantentransparenz: : Hinarbeiten auf vollständige Rückverfolgbarkeit der gesamten Beschaffung bis zur Ebene der einzelnen Anwesen, mithilfe innovativer Technologien wie etwa dem Satellitenüberwachungssystem Starling.

„Ferreros Palmöl-Aktionsplan zeigt auf, dass unser Unternehmen ganzheitlich konkrete Initiativen umsetzt, die unsere Verpflichtungen im Hinblick auf eine verantwortungsvolle Palmöl-Lieferkette unterstützt. Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten und Partnern gewährleisten wir umfassende Compliance-Standards, durch einen Ansatz ständiger Verbesserung für verantwortungsvolle Beschaffung mit dem Ziel, zur Schaffung ökologischer, wirtschaftlicher und sozialer Vorteile für alle beizutragen.“

Marco Gonçalves, Ferreros Chief Procurement & Hazelnut Company Officer.